Verhaltenskodex

Die Tagung „Ungeduld – Auf dem Weg zu mehr Diversität in Kulturinstitutionen“ verhandelt sensible Themen der Diversität. Während der Tagung wollen wir dafür sorgen, dass alle Teilnehmer*innen sich wohlfühlen. Obwohl es sicherlich selbstverständlich ist, möchten wir hier einen gemeinsamen Verhaltenskodex festhalten, um eine respektvolle und angenehme Atmosphäre zu schaffen. Orientieren Sie sich zu diesem Zweck auch an: https://www.daserste.de/specials/service/netiquette-social-media-100.html

  • Wichtig sind uns eine offene Diskussion und ein faires Miteinander. Dazu gehören, wie im persönlichen Austausch auch, ein freundlicher Ton sowie Toleranz und Respekt vor- und miteinander.
  • Behandeln Sie andere Teilnehmer*innen so, wie Sie selbst gerne behandelt werden möchten.
  • Ein lebendiger Austausch untereinander bedeutet, dass man unterschiedlicher Meinung sein kann. Auch Kritik ist willkommen. Beleidigungen, Schmähungen oder Drohungen werden nicht toleriert und sind zu unterlassen. Das umfasst auch jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund ihrer Herkunft, religiösen Zugehörigkeit, Nationalität, körperlichen Verfassung, sexuellen Identität, ihres Geschlechts, ihrer Einkommensverhältnisse und/oder ihres Alters.
  • Wir behalten uns vor, Äußerungen, die dem Verhaltenskodex widersprechen, in Kommentaren zu löschen bzw. die Kommentarfunktion zu deaktivieren.
  • Urheber*innen von Äußerungen, die dem Verhaltenskodex widersprechen, werden ermahnt. Nach einmaligerErmahnung werden Urheber*innen bei erneutem Verstoß ohne Vorankündigung von der Veranstaltung ausgeschlossen.
  • Im Fall schwerwiegender Verstöße gegen den Verhaltenskodex insbesondere ehrverletzende oder volksverhetzender Äußerungen, mit dem Ziel Teilnehmende zu diffamieren oder die Veranstaltung zu stören, behalten wir uns einensofortigen Ausschluss von Teilnehmenden vor.

Meldung

Wenn Sie oder Dritte durch das Verhalten eines*einer Teilnehmenden belästigt werden oder sich nicht sicher oder unwillkommen fühlen, können Sie Teilnehmende unter Angabe des Sachverhalts melden.

Sie können eine persönliche Meldung machen, indem Sie eine E-Mail an verhaltenskodex@labconcepts.de senden.

Wenn Sie eine persönliche Meldung einschicken, wird diese von unserem Team geprüft. Das Team kommt dann so schnell wie möglich auf Sie zu, um gemeinsam Ihr Anliegen zu klären und dann nötige Schritte unternehmen zu können.

Vielen Dank!