Stadtbibliothek Wismar

Lernerfahrungen

  • Partnerschaften: stadtinterne Netzwerktreffen
  • Personal: Vorteile kleiner Städte/Kommunen zur Einbindung aller Mitarbeitenden und Auszubildenden u. a. in Weiterbildungen/ Evaluationen, Leitbildprozess
  • Publikum: Besuchsbefragung vor Ort und digital
  • Programm: digitaler Ausbau: Deutschstunde, dauerhafte Sonderausstellung, Diversitätsregal „blaues Haus“

Worin sind wir besonders gut geworden?

Strukturen innerhalb der Stadtverwaltung und zu den städtischen Vereinen wurden für den stetigen Austausch geschaffen.

Kleinere IKÖ Projekte sind im laufenden Betrieb sehr erfolgreich angekommen und verstetigt: ständiges Diversitätssonderausstellung als „blaues Haus“-Regal im Kinderbereich mit wechselnder Fokussierung im Rahmen der Diversityarbeit, sowie das Vitrinen-Mitmachprojekt „EinBlick“ mit zweimonatigen Wechselausstellungen einer, durch Teilhabe und selbst gestalteten individuellen, thematischen Fokussierung aus dem Publikum heraus.

Kontakt

Uta Mach (Hausleitung), UMach@wismar.de

Anni Steinhagen (Referentin für interkulturelle Öffnung), ASteinhagen@wismar.de