Dr. Markus Speidel

leitet seit 2017 die Abteilung Populär- und Alltagskultur am Landesmuseum Württemberg. Dazu gehört auch die Verantwortung für das Museum der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch. Nach dem Studium in Berlin und einem wissenschaftlichen Volontariat in München war er von 2009 bis 2016 für das Thema Migrationsgeschichte und die inhaltliche Konzeption der Dauerausstellung am Planungsstab Stadtmuseum Stuttgart zuständig. Sowohl dort als auch am Landesmuseum Württemberg verantwortete er Sammlungsformate zur Migrationsgeschichte sowie die Überarbeitung von Sammlungskonzepten und Verschlagwortungen.