Hendrikje Brüning

ist eine von zwei 360°-Agentinnen am Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg und auch für andere Einrichtungen tätig. Ihre Schwerpunkte sind Kommunikations- und Prozessstrukturen sowie Strategiebildung in Organisationen, insbesondere hinsichtlich der Öffnung für Veränderungsprozesse. In ihren Forschungsarbeiten befasst sie sich mit den Themen Wertschöpfung in Non-Profit-Organisationen, interne Wissenskommunikation und mit Aspekten der Personalführung. Studiert hat sie Unternehmenskommunikation und war zunächst in der externen Kommunikation tätig.