Foto: Jeanette Petri

Guy Dermosessian 

wurde 1985 in Beirut geboren. Er ist DJ, Schallplattensammler und als Künstler und Kurator in den Bereichen der Musik und der darstellenden Künsten tätig. Mit seinem Musiklabel Kalakuta Soul Records bringt Guy DermosessianMusiker*innen und Künstler*innen verschiedener Kontinente für gemeinsame Projekte zusammen. Gemeinsam mit Özlem Avcı, Gîn Bali, Wagma Bromand und Kübra Sekin gründete er die BIPOC Plattform „amalopa“ für die Produktion und Promotion von Musik, Kunst und Wissen. Gemeinsam mit Özlem Avcı und Mohammad Poori kuratiert er das Festival Ovel/Eibel am Theater im Pfalzbau Ludwigshafen. Mit Cate Lartey und Fatima Khan gestaltet er den Think Tank „Irreversible Realities“ in der Kunstsammlung NRW (K20). Seit 2019 ist Guy Dermosessian Agent im Programm 360° der Kulturstiftung des Bundes im Düsseldorfer Schauspielhaus. Seit 2021 ist er Dozent an der Hochschule Düsseldorf (HSD) zu Diversitätsorientierten Veränderungsprozessen im Kulturbetrieb.