Anna Chrusciel

ist freie Kulturarbeiterin, die in unterschiedlichen Zusammenhängen an der Schnittstelle von Künsten, Bildung und Gesellschaft tätig ist. In ihren Projekten erprobt sie Formate der Begegnung, die Mehrstimmigkeit und Möglichkeiten zum Austausch von verschiedenen Perspektiven, Erfahrungen und Wissensarten ermöglichen. 2021 hat sie zusammen mit Sadaf Farahani das Polyrama – Museum für Lebensgeschichten (www.polyrama.de) gegründet.