Foto: Syspons

Dr. Christoph Emminghaus

ist Geschäftsführer bei Syspons und verbindet Erfahrung mit komplexen Evaluationen und systemischer Organisationsentwicklung. Er begleitet das Programm 360° zusammen mit dem Evaluationsteam seit dem Start. Er betrachtet die in den beteiligten Kultureinrichtungen angestoßenen Prozesse als diversitätsorientierte Veränderungsprozesse. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt darin, Lernerfahrungen sichtbar zu machen und zum Transfer zwischen den Einrichtungen und Sparten im Programm und darüber hinaus beizutragen.