Erklärung zur Barrierefreiheit

Stand: 20.09.2021

 

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.360-grad-ungeduld.de veröffentlichte Website der Kulturstiftung des Bundes.

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Website im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus § 3 Absatz 1 bis 4 und § 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer selbst durchgeführten Prüfung, derzufolge die Website mit den genannten Anforderungen teilweise vereinbar ist.

Unvereinbar mit den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit sind die nachstehend aufgeführten Inhalte aus folgenden Gründen:

  • Überschriften: Die Verschachtelung der Überschriftebenen ist nicht immer hierarchisch korrekt. So werden manchmal Überschriftenebenen übersprungen.
  • Navigation: Die Navigation ist teilweise nur mit der Maus vollumfänglich bedienbar.
  • Registrierungsformular: Das Registrierungsformular für die Tagung „Ungeduld“ wird über einen externen Dienstleister bereitgestellt. Das Registrierungsformular war nicht Bestandteil der Prüfung und kann Barrieren aufweisen.
  • PDF-Dokumente: Neu herausgegebene PDF-Dokumente werden in der Regel in barrierefreier bzw. barrierearmer Version zur Verfügung gestellt oder baldmöglichst durch eine solche ersetzt. Die Barrierefreiheit extern produzierter PDF-Dokumente, beispielsweise von Projektträgern, können wir leider nicht garantieren.

 

Feedback und Kontaktmöglichkeiten

Sie möchten uns bestehende Barrieren auf der Website mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Dann melden Sie sich gerne per E-Mail an 360-grad-ungeduld@labconcepts.de.

 

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenfrei. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter www.schlichtungsstelle-bgg.de.
Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter den nachfolgenden Kontaktdaten:

 

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz

bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 527-2805
Fax: +49 (0)30 18 527-2901
E-Mail: info​@​schlichtungsstelle-bgg.de