Badisches Staatstheater Karlsruhe

Lernerfahrungen

  • Diversität: Worüber sprechen wir da eigentlich? Zur Formulierung einer Praxisdefinition von Diversität im Theaterbereich
  • Krise(n) als Chance: Wie unvorhergesehene Umbrüche neue Denkräume entstehen lassen können und wie man sich diese nutzbar macht
  • Zum Aufbau von Gesprächs- und Moderationsstrukturen als Handlungsfeld der Diversitätsarbeit
  • Produktionsberatungen als Instrument der Expertisen- und Netzwerk-Erweiterung

Worin sind wir besonders gut geworden?

  • Unsere Agentin hat intern eine hohe Glaubwürdigkeit und ein großes Vertrauen in ihre Person aufbauen können. Sie wird als Ansprechpartnerin und Vertrauensperson wahrgenommen und aufgesucht.
  • Wir haben gelernt, Handlungsspielräume für diversitätsorientierte Arbeit in vermeintlich schon gesetzten Abläufen zu finden und auszubauen. Beispiele hierfür sind die Gründung einer internen AG Diversität, das zusätzliche Abfragen von rassistischen Diskriminierungserfahrungen in unserer internen Mitarbeiter*innenumfrage und die Einführung von Produktionsberatungen.

Kontakt

Sonja Walter (Chefdramaturgin), sonja.walter@staatstheater.karlsruhe.de

Judith Blumberg (Agentin für Diversität), judith.blumberg@staatstheater.karlsruhe.de