Anja Junghans

ist seit Juli 2019 Agentin für Diversität am LWL-Industriemuseum Henrichshütte. Dort begleitet sie im Rahmen des Programms 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes einen diversitätsorientierten Veränderungsprozess. Sie hat Kulturwissenschaften in Magdeburg und Merseburg studiert und war vor ihrer Zeit am Museum in Hattingen zunächst Freiberuflerin in München und anschließend Projektmanagerin bei der Zukunftsakademie NRW in Bochum.